Pilotenkoffer mit oder ohne Rollen kaufen?

Bevor man sich für einen Koffer entscheidet, gilt es erst einmal zu klären, für was man diesen nutzen möchte. Auf den Pilotenkoffer fällt die Wahl oft dann, wenn der Platzbedarf eben nicht ganz so groß ist wie bei einem richtigen Koffer, man aber eben doch mehr transportieren muss als in einen Aktenkoffer passt. Wegen dem lässigen Look fällt meist dann der Rucksack aus der engeren Wahl und ganz bequem ist es ja auch nicht, ständig die schwere Tasche auf dem Rücken zu tragen.

Hat man sich also für einen Pilotenkoffer als neues Gepäckstück oder als neuen Aktenkoffer entschieden, muss man sich noch entscheiden: Mit Rollen als Business Trolley, der auch etwas schwerer sein darf, da der Transport ja leicht fällt. Oder doch lieber ohne Rollen und damit etwas kompakter, da ja auch ohne Stange?

Wer seinen Pilotenkoffer als Aktenkoffer mit etwas mehr Platz verwendet und diesen eigentlich nur vom Haus ins Auto und dann ins Büro trägt, wird sicherlich auf Rollen verzichten können. Spätestens wenn man aber einmal mit einem solchen Koffer, in dem neben leichter Wäsche eben auch ein Notebook verstaut wurde, durch einen Flughafen laufen musste, wird man sich aber wohl doch Rollen gewünscht haben.

Bei kurzen Wegen kann man also eher auf Rollen verzichten, dann tut es ein Pilotenkoffer mit einem gut geformten Handgriff und vielleicht noch mit einem Tragegurt. Wer mit seinem Koffer aber längere Wege zurücklegen möchte, sei es nun am Flughafen oder auf dem Weg zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wird mit einem Trolley Modell buchstäblich besser fahren. Denn dann fährt sich das Gewicht fast von selbst. Und gerade wenn man den Pilotenkoffer als größeren Aktenkoffer verwendet weiß man ja: Mehr Möglichkeiten Inhalte reinzupacken bedeutet eben auch, mehr Gewicht, dass zu tragen gilt.

Pilotenkoffer Auswahl

Pilotenkoffer kaufen | Bildnachweis | Sitemap | Datenschutz
Koffer | Impressum