Kleiner Pilotenkoffer als Handgepäck Neue IATA-Regelung

Kleiner Pilotenkoffer als Handgepäck Neue IATA-Regelung

Im Juni 2015 gab der Internationale Airline-Verband IATA bekannt, dass das Handgepäck zukünftig kleiner sein soll.

Bisher gelten zum Beispiel bei der Lufthansa folgende Maße für das Handgepäck: 55x40x23 Zentimeter. Faltbare Kleidersäcke dürfen 57x54x15 Zentimeter groß sein. Da ein Pilotenkoffer unter Handgepäck fällt, darf dieser bisher eben nur 55x40x23 Zentimeter groß sein, damit er von der Lufthansa als Handgepäck angesehen werden kann. Größeres Handgepäck landet ansonsten im Frachtraum und wird auf die Freigepäcksmenge angerechnet.

Die schon jetzt nicht sehr üppigen Maßen sollen nun, so möchte es die IATA, kleiner werden. Um fast 40 Prozent schrumpt dann das Handgepäck. Nur wenn Koffer die neue Maße von 55x35x20 Zentimeter aufweisen, erhalten sie das Label IATA Cabin OK.

Die Vorgaben für die Handgepäcksgröße sind zwar für die Airlines nicht bindend, aber über kurz oder lang werden wohl die meisten Fluggesellschaften mitziehen. Von den großen internationalen Fluggesellschaften sind es bislang Lufthansa, Emirates und Qatar, die der IATA schon signalisiert haben, die neuen kleinen Größen für das Handgepäck zu akzeptieren. Wer also plant einen neuen Pilotenkoffer zu kaufen, sollte die neuen Maße besser bereits im Kopf haben, nicht das der neue Koffer zukünftig nicht mehr als Handgepäck akzeptiert wird.

An dem Höchstgewicht von 8 Kilogramm für Handgepäck soll sich offenbar nichts ändern.

Regeln Handgepäck bisher

Lufthansa

Maße Handgepäck 55x40x23 Zentimeter oder ein faltbarer Kleidersack 57x54x15 Zentimeter.
In der Economy Class und der Premium Economy Class darf man zwei solcher Handgepäcksstücke mit in die Kabine nehmen. In der Business Class und der First Class zwei Handgepäcksstücke.
Zusätzlich darf zu diesem Handgepäck-Koffer noch ein weiteres Gepäckstück mit in die Kabine wie eine Handtasche oder eine Laptoptasche. Hier gelten als maximale Maße 30x40x10 Zentimeter. Wer mit Kindern reist darf pro Kind außerdem noch einen Babytragekorb oder ein Kinderautositz oder einen faltbaren Kinderwagen/Buggy mitnehmen. Zu dem sind zusätzlich zum Handgepäck auch Rollstühle oder orthopädische Hilfsmittel wie zum Beispiel Mobilitätshilfen erlaubt.

Condor

Bei der Condor gilt bislang, dass jedes Handgepäckstück nicht mehr als 55x40x20 Zentimeter groß sein darf. Damit ist bei der Condor das Handgepäck bereits drei Zentimeter schmaler als bei der Lufthansa. Zusätzlich zum Handgepäck mit den genannten Maßen darf dann noch eine kleine Handtasche, ein Laptop/Tablet inklusive Tasche und ein Regenschirm mit in die Kabine.
In der Economy Class gilt bei der Condor für Handgepäck ein Höchstgewicht von 6 Kilogramm. In der Premium Class sind es 8 Kilogramm und in der Business Class sind es zwölf Kilogramm, die dann auf zwei Gepäckstücke von je 55x40x20 Zentimeter aufgeteilt werden können.

Pilotenkoffer Auswahl

Pilotenkoffer kaufen | Bildnachweis | Sitemap | Datenschutz
Koffer | Impressum