Pilotenkoffer für den Kurzurlaub

Eine Flugreise mit nur wenigen Tagen Aufenthalt steht auf dem Programm und schon überlegt man, welcher Koffer es denn sein soll. Da man nicht viel mitnehmen möchte, ist der große Familienkoffer für die drei Wochen Ferien tabu, schließlich muss man das ganze auch noch schleppen.

Gerade für kurze Reisen ist ein Pilotenkoffer äußerst empfehlenswert, vor allem, wenn es sich um ein Modell mit Rollen handelt und der Koffer noch die richtigen Maße hat, um als Handgepäck durchzugehen. Dann kann man am Urlaubsort, wenn die Mitreisenden noch alle am Band auf ihr Gepäck warten, schon durchstarten in Richtung Ausgang und sich bereits um den Aufenthalt vor Ort kümmern, während am Band die Anderen noch nach ihrem Koffer Ausschau halten.

Gerade für kurze Reisen sind die Pilotenkoffer ideal. Sie sind klein, handlich und die meisten Modelle kann man Rollen und Rücken schonend hinter sich oder vor sich herziehen. Es gibt zwar auch kleine Hartschalenkoffer, die ebenfalls mit Griff und Rollen daher kommen, aber meist sind die für einen Kurzurlaub schon wieder etwas zu groß oder das Notebook passt eben doch nicht so gut hinein (und wer gibt sein Notebook schon gerne samt Koffer auf?).

Vorsicht bei Handgepäck

Nicht geeignet als alleiniges Gepäckstück ist ein Pilotenkoffer allerdings, wenn er entweder für die ausgewählte Fluglinie zu groß ist oder wenn man, gerade im Kulturbeutel, Dinge mitnehmen möchte, die man eben nicht an Bord eines Fliegers haben darf. Wer also bei einer Flugreise auf den Pilotenkoffer als Handgepäck setzt muss Dinge wie Nagelschere aber auch größere Flüssigkeitsansammlungen wie Duschgel, Parfüm etc. außen vor lassen.

Koffertrolley ideal für Kurzurlaub

Pilotenkoffer Auswahl

Pilotenkoffer kaufen | Bildnachweis | Sitemap | Datenschutz
Koffer | Impressum